Asana Premium

Hallo zusammen,

aktuell bietet Asana die Möglichkeit an, Premium schon ab zwei Plätze nutzen zu können. Ich habe mich daher entschieden, die Testphase zu starten und evtl. die zwei Plätze später auch kostenpflichtig zu übernehmen.

Asana bietet in der Premium Version ein paar zusätzliche Funktionen an, die ich hier einmal kurz vorstellen möchte.

Zeitleiste

Die Zeitleiste ist eine Übersicht wie man sie von Gantt Charts kennt. Es werden Aufgaben in die Zeitleiste eingetragen, welche mit anderen Aufgaben verknüpft werden können. Das tolle, wenn sich eine vorherige Aufgabe nach hinten verschiebt, und man den Zeitraum der Aufgabe entsprechend anpasst, verschieben sich alle nachfolgenden Aufgaben, die mit dieser Verknüpft sind.

Wie grundsätzlich bei Asana auch, hat man hier die Möglichkeit, Aufgaben mit einem Verantwortlichen zu versehen, ein Fälligkeitsdatum zu setzten und diese Aufgabe mit einem Tag zu versehen. Klickt man auf die Aufgabe drauf, öffnet sich die gewohnte Maske, in der man die Aufgabe mit z. B. mit Kommentaren, Anhängen oder auch Unteraufgaben versehen kann.

https://asana.com/de/guide/help/premium/timeline

Aufgabenabhängikeiten

Mit Asana Premium ist es möglich, Abhängigkeiten in Aufgaben festzulegen. Somit ist direkt ersichtlich, welche Aufgabe vorher abgeschlossen sein muss. Sollte sich diese Aufgabe verschieben, so verschiebt sich auch die Aufgabe, welche damit verknüpft ist.

https://asana.com/de/guide/help/tasks/dependencies

Benutzerdefinierte Felder

Jede Aufgabe kann in der kostenfreien Version mit einem Tag versehen werden. Falls man in einem Projekt jedoch zur besseren Übersicht, weitere Felder benötigt um z. B. die aktuelle Phase oder die Priorität der Aufgabe zu kennzeichnen, kann man die benutzerdefinierten Felder einsetzten.

Legt man entsprechende Felder an, kann man diese in der Feldsammlung speichern. So kann man die gleichen Benutzerdefinierten Felder in verschiedenen Projekten einsetzen.

https://asana.com/de/guide/videos/custom-fields-chapter

Formulare

Mittels Formularen ist es möglich Daten zu erfassen und diese direkt in eine Aufgabe zu übergeben. Die Daten, welche in dem Formular abgefragt werden, werden dann in der Aufgabe als „Beschreibung“ eingefügt.

https://asana.com/de/guide/help/premium/forms

Regeln

Mittels Regeln ist es möglich, gewisse Aufgaben zu automatisieren. So z. B. ist es möglich, einer Aufgabe, sobald diese in einen bestimmten Abschnitt verschoben wurde, einen entsprechenden Status mitzugeben.

https://asana.com/de/guide/help/premium/rules

Die zusätzlichen Funktionen machen Asana in meinen Augen noch einmal interessanter. Gerade die Möglichkeit, Aufgabenabhängigkeiten zu setzten und die Zeitleiste sind in größeren Projekten eine prima Ergänzung. Somit lassen Sich auch Tools wir z. B. Microsoft Project oder Forms oder Flow zum Teil mit Asana abbilden.

Aktuell (Stand 19.04.2020) bietet Asana die Möglichkeit an, Premium schon ab zwei Teammitglieder zu kaufen. Bisher lag die Mindestanzahl von Teammitglieder bei fünf.

Viel Spaß beim testen

Euer Kai

Schreibe einen Kommentar