Microsoft To-Do und Outlook

E-Mails als Aufgabe anlegen

Microsoft To-Do Logo

Hallo zusammen,

vor einigen Jahren hat Microsoft das Startup Unternehmen 6Wunderkinder aufgekauft und mit ihm die Aufgabenanwendung „Wunderlist“. Im laufe der letzten Jahre wurde Wunderlist in To-Do umgewandelt. To-Do ist eine einfache Anwendung um Aufgaben einzeln oder im Team zu bearbeiten.

Mittlerweile ist Microsoft To-Do gewachsen und bietet u. a. die Möglichkeit, E-Mail im Outlook-Postfach (dies funktioniert sowohl mit der lokalen Installation als auch über die Cloud-Lösung) als E-Mail abzulegen. Dies kann z. B. für die Erinnerung an Rückrufe, Bestellverfolgung o. ä. interessant sein.

Diese Verbindung funktioniert aber nur, wenn ihr sowohl bei Outlook als auch bei To-Do mit dem gleichen Konto angemeldet seid. Ihr könnt als keine Mail aus einem gemeinsamen Postfach markieren und dies dann in euer persönliches To-Do ablegen. Falls ihr dies machen wollt, müsstet ihr von Hand eine Aufgabe anlegen und die Mail per Upload der Aufgabe hinzufügen!

Klickt dazu einfach in Outlook auf die Kennzeichnen Schaltfläche, so dass eine rote Flagge bei der E-Mail erscheint. Nach ein paar Sekunden erscheint die Aufgabe in Microsoft To-Do unter dem Abschnitt „Gekennzeichnete E-Mail“ und kann hier entsprechend weiterbearbeitet werden.

Leider gibt es hier noch einen kleinen Wehrmutstropfen. Aus To-Do könnt ihr die Mail direkt in Outlook öffnen. Jetzt kommt das große Aber: Die E-Mail muss in dem entsprechenden Ordner verbleiben. Da die Mail nur verlinkt wird, wird diese, solltet ihr die Nachricht in einen anderen Ordner verschieben, nicht mehr gefunden.

Viel Erfolg beim Testen.

Solltet ihr weitere Fragen haben, meldet euch einfach bei mir 🙂

Viele Grüße

euer

Kai

Schreibe einen Kommentar